040 696 39 10 30 info@uptain.de

Checkliste: Customer Lifetime Value

29.11.19, Haydar Yüce

Marketingmaßnahmen können sehr teuer werden. Um Effizienz und Nutzen des Marketings zu erhöhen, sollten Entscheidungen wohlüberlegt sein und auf einer soliden Grundlage basieren. Hierfür braucht es eine Kennzahl, die nicht nur kurzfristige Einnahmen im Blick hat, sondern die Geschäftsbeziehung in ihrer ganzen Breite und Dauer berücksichtigt: den Customer Lifetime Value (CLV). Investitionen, die sich erst nach einer gewissen Zeit bemerkbar machen, erhalten somit ihre verdiente Aufmerksamkeit. Man denke nur an die Kundenbindung, die zu mehr Bestandskunden führt und in vielen Unternehmen letztlich für das Gros der Einnahmen sorgt.

 

Die Lösung: Der Customer Lifetime Value

Der CLV stellt eine solche ganzheitliche Betrachtung des Kundenwerts dar, indem er vergangene und zukünftige Einnahmen und Ausgaben berücksichtigt. 

Der Vorteil dieser Kennzahl: Er gibt an, welcher Anteil des Marketingbudgets bestimmten Kunden bzw. Kundensegmenten zusteht. So lassen sich Marketingaktivitäten effizienter gestalten und profitable, auf Langfristigkeit ausgelegte Geschäftsbeziehungen stärken.

 

Schritt für Schritt-Anleitung

Sie wollen mit dem Customer Lifetime Value arbeiten, wissen aber noch nicht genau wie? Unser CLV-Toolkit zeigt Ihnen…

… welche Daten Sie für die Berechnung des CLV benötigen.

… woher Sie die benötigten Daten bekommen.

… wie Sie den CLV berechnen.

… wie Sie den CLV steigern.

 

 

E-Book Kaufabbrecher analysieren und zurückgewinnen

KOSTENLOSES TOOLKIT

CUSTOMER LIFETIME VALUE (CLV)

 

Lernen Sie jetzt:

 

  • Was die Vorteile des Customer Lifetime Value (CLV) sind
  • Welche Daten Sie für die Berechnung des CLV benötigen
  • Woher Sie die benötigten Daten bekommen
  • Wie Sie den CLV berechnen
  • Wie Sie den CLV steigern

 

Weitere interessante Posts:

Review: #OMR19 SIDE EVENT
Abbruchgründe im Online-Shop: Komplex aber berechenbar
Ostern – das zweite Weihnachten?