Mit dem Onsite-Remarketing zu mehr Conversions

onsite remarketing
Autor: Haydar Yuece // 7min

Was im station├Ąren Handel klar ist, bleibt im E-Commerce noch auf der Strecke: Die gezielte Kundenansprache noch innerhalb des Verkaufsprozesses. Onsite-Remarketing oder auch Onsite Retargeting zielt darauf ab, Besucher personalisierte und zielorientierte Inhalte auszuspielen, die sich am Besucherverhalten orientieren. Die Angebote eines Onsite-Popups stehen im direkten Bezug zum Interesse und genie├čen eine hohe Akzeptanz. So ist es m├Âglich, Besucher auf der Seite zur├╝ckzugewinnen, bevor diese abspringen und anschlie├čend in Remarketing-Listen wandern. Mit einer Onsite-Conversion Optimierung nutzen Sie effektiv Umsatzpotenziale. Warum also warten bis der Kunde die Seite verlassen hat?

Was ist Onsite-Remarketing?

Besch├Ąftigt man sich als Marketingspezialist mit Onsite-Remarketing ausf├╝hrlich, wird schnell klar, dass es hier um weitaus mehr als die Implementierung von Exit Intent Popups, Banner oder Produktempfehlungen geht. Die Prinzipien des Onsite-Remarketings im E-Commerce basieren auf den Kenntnissen der Verhaltenspsychologie, denn Besucher erhalten nur dann personalisierte Inhalte, wenn die Software erkennt, dass er diese ben├Âtigt. Kunden werden interaktiv und agil in den Verkaufsprozess einbezogen und das zum idealen Zeitpunkt.

 

Je fr├╝her, desto besser ÔÇô aber nur wenn n├Âtig

Statt den Kunden erst dann anzusprechen, wenn dieser bereits kurz vor dem Absprung ist oder gar zur├╝ckgeholt werden muss, kann mithilfe von Onsite-Remarketing schon w├Ąhrend des Kaufprozesses eine dezente und individuelle Ansprache erfolgen. Ma├čnahmen betten sich dazu in die Customer Journey ein und st├Ąrken mit personalisierten Inhalten die User Experience. Sie wirken gezielt auf das Verhalten des Kunden ein. Je fr├╝her Onsite-Ma├čnahmen im Online-Shop eingesetzt werden, desto besser – aber nur dann, wenn wirklich Unterst├╝tzung n├Âtig ist.

So helfen Exit Intent Popups dabei, den Kunden im Shop zu behalten und zu konvertieren.

Onsite-Remarketing vs. Offsite-Retargeting

Im Gegensatz zum Onsite-Remarketing kommt Offsite-Retargeting dann zum Einsatz, wenn der Kunde bereits die Seite verlassen hat und wird dazu genutzt, die bereits abgesprungenen Besucher wieder zur├╝ckzuf├╝hren. Daf├╝r werden u.a. Tracking-Tools eingesetzt. Besucht ein Kaufabbrecher zum Beispiel nach dem Verlassen andere Webseiten, werden auf dieser Banner, Werbeanzeigen und Produktempfehlungen des Online-Shops platziert.

onsite remarketing

Gleiche Ziele, aber andere Strategien

Die bezahlte Werbung geht in der Regel mit hohen Werbekosten einher und spricht User in einem Stadium an, das sich au├čerhalb des Kaufprozesses befindet. Offsite-Retargeting l├Ąsst sich nur indirekt mit dem Onsite-Remarketing vergleichen. Beide verfolgen zwar das gleiche Ziel: die Conversion im Online-Shop zu erh├Âhen. Dennoch wird mit Offsite-Retargeting meist ebenso die Markenwahrnehmung gest├Ąrkt, was wiederum mit einem Onsite-Remarketing nicht m├Âglich ist. So bleibt festzuhalten, dass Onsite-Remarketing Kunden auf der Webseite gewinnt und Offsite-Retargeting diese wieder zur├╝ckf├╝hrt, sollten sie die Seite bereits verlassen haben.

Vorteile des Onsite-Retargeting im E-Commerce

Mit einem gezielten Onsite-Remarketing bzw. Onsite-Retargeting gewinnen Online-Shops im Prinzip eine zweite Chance, wenn der erste Eindruck nicht zum Ziel f├╝hrte. Das Verhalten eines Besuchers wird dabei von einer Software beobachtet. Sobald diese erkennt, dass weitere Inhalte notwendig sind oder der Absprung droht, werden personalisierte Onsite-Popups bzw. Onsite-Exit Intent Popups angezeigt.

 

Die Technologie dahinter

Die smarte Technologie hinter Onsite-Remarketing misst die Mausbewegungen und erkennt, wenn sich der Cursor in Richtung X bewegt. In dem Fall taucht vorher ein Exit Intent Popup auf. Ebenso ist es m├Âglich, anhand des Engagements gezielte Onsite-Popups einzusetzen, wie in dem Fall, wenn der Besucher zum Beispiel l├Ąnger als 30 Sekunden auf einer Seite verweilt. Dar├╝ber hinaus kann auch das ÔÇ×nach unten scrollenÔÇť eine Ma├čnahme des Onsite-Remarketing ausl├Âsen. Onsite-Remarketing bietet demnach einige Vorteile.

 

Welche Vorteile ergeben sich daraus?

  • Kunden werden noch im aktiven Kaufstadium angesprochen
  • hohe Akzeptanz der Onsite-Popups
  • personalisierte Inhalte sprechen den Kunden direkt an
  • Kostenreduktion aufgrund von weniger bezahlten Werbeanzeigen f├╝r das Offsite-Retargeting
  • weniger Aufwand durch Software-L├Âsungen wie von uptain

Intelligentes Onsite-Remarketing. 100 % ohne Risiko.

Tipps: Beginn mit der Onsite Conversion Optimierung

Wie aber kann man als Online-Shop das Onsite-Remarketing f├╝r sich nutzen?

 

Tipp 1: Die Dringlichkeit erh├Âhen

Bei Onsite-Remarketing Ma├čnahmen hat sich gezeigt, dass es effektiv sein kann, die Dringlichkeit eines Angebots zu erh├Âhen. Das Onsite-Popup suggeriert, dass jetzt der richtige Zeitpunkt f├╝r den Kauf ist, da es sonst zu sp├Ąt sein wird. Weil wir aus rein psychologischer Sicht in der Regel keine gute Gelegenheit verpassen wollen, steigt die Chance der Konvertierung.

Tipp 2: Rabatte und Angebote einsetzen

Eine weitere M├Âglichkeit des Onsite-Remarketings besteht darin, Besucher im Kaufprozess mit kostenfreien Giveaways, Rabatten, Coupons oder interaktiven Inhalten zu unterst├╝tzen. Das bietet sich vor allem bei denjenigen an, die noch am ├ťberlegen sind. Auch einzigartige Angebote kurz vor dem Warenkorbabbruch k├Ânnen diese dazu bewegen, doch noch den Checkout abzuschlie├čen.

 

Tipp 3: Personalisierung mit unterst├╝tzenden Tools nutzen

Mit dem Einsatz von Software-L├Âsungen lassen sich personalisierte Inhalte entsprechend der Besucherinteressen ausspielen und verhindern damit effektiv den Verlust wertvoller Umsatzpotenziale. Bei den personalisierten Exit Intent Popups werden je nach Traffic-Quelle und UTM-Parameter andere Inhalte ausgespielt. Auch ein Newsletter Popup als ÔÇ×weicheÔÇť Ma├čnahme ist m├Âglich.

 

Die richtigen E-Commerce Tools nehmen im Onsite-Remarketing eine unterst├╝tzende Funktion ein und m├╝ssen sich daher ohne Aufwand anwenden lassen. Die Software von uptain stellt eine vielversprechende M├Âglichkeit dar, die Marketing-Strategie wirksam zu erweitern und den Traffic im eigenen Online-Shop optimal zu nutzen. Wir arbeiten mit einer einfachen One-Click Integration per Plugin ohne Programmierkenntnisse, kompatibel mit zahlreichen Shop-Systemen f├╝r Onlineh├Ąndler aller Gr├Â├čen.

Onsite-Remarketing als effektive M├Âglichkeit, die Conversion zu optimieren

Es bedarf deutlich mehr Energie und Budgeteinsatz, Kunden mit Offsite-Remarketing zur├╝ckzugewinnen, als diese bereits mit Onsite-Remarketing Ma├čnahmen direkt auf der Seite zu konvertieren. Unterst├╝tzend kommt dazu die passende Software, was neben finanziellen Ressourcen auch weniger Zeit durch automatisierte Prozesse in Anspruch nimmt. Onsite-Remarketing sollte deshalb bei der Optimierung der Conversion-Rate in jedem Fall in Betracht gezogen werden.

  • Warenkorbwert erh├Âhen: 8 Tipps zur Erh├Âhung des Bestellwerts

    Im Warenkorb liegen bedeutende ungenutzte Umsatzpotenziale f├╝r Ihren Online-Shop. Nutzen Sie diese vorhandenen Potenziale und erh├Âhen Sie den Warenkorbwert. Dass sich diese Optimierungen nachhaltig rentieren, zeigt sich unmittelbar in der Umsatz- und Gewinnsteigerung. Wir zeigen, wie Sie am besten vorgehen!

    Zum Blogpost
  • Kaufabbr├╝che in Echtzeit minimieren und Umsatz steigern

    Um das volle Potential aus der R├╝ckgewinnung von Kaufabbrechern herauszuholen, empfiehlt sich ein Zusammenspiel aus Offsite- und Onsite-L├Âsungen. Auf diese Weise lassen sich bis zu 30% der Warenkorbabbr├╝che verhindern. Onsite-L├Âsungen werden aktiv noch bevor ein Kaufabbruch stattgefunden hat. Auch hier gilt es, Ma├čnahmen nicht ohne ├ťberlegungen zu treffen.

    Jetzt herunterladen
  • Warenkorbabbrecher und Kaufabbr├╝che im Online-Shop reduzieren

    Sie ├Ąrgern sich ├╝ber die vielen Warenkorbabbrecher in Ihrem Online-Shop? Ca. 70% der gef├╝llten Warenk├Ârbe werden verlassen. Es steckt hier also viel Potenzial. In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was es ├╝ber Warenkorbabbrecher zu wissen gibt: Abbruchgr├╝nde erkennen, Warenkorbabbr├╝che reduzieren und Kunden zufriedenstellen.

    Zum Blogpost
  • Wir recherchieren f├╝r den Erfolg Ihres Online-Shops!

    Jetzt unseren kostenlosen E-Commerce Newsletter abonnieren und nachhaltig wachsen.