Kaufabbrecher im Online Shop_Das vernachlässigte Potential

E-Book

Kaufabbrecher im Online-Shop – Das Potential

 

Lernen Sie:

Welche Motivation hinter der Rückgewinnung von Kaufabbrechern steht

Was der Nutzen aus der Rückgewinnung von Kaufabbrechern ist

Was der Customer Lifetime Value (CLV) ist und wie Sie diesen berechnen

Jetzt kostenlos herunterladen

Haben Sie bereits einen uptain-Account, müssen Sie sich nur einloggen und haben direkt Zugriff auf die gesamte Bibliothek.
Aber auch ohne Account, können Sie sich unsere eBooks mit exklusivem Experten-Wissen kostenlos runterladen. Hinterlassen Sie hierfür ganz einfach Ihre E-Mail-Adresse.

Vielen Dank!

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Folgen Sie bitte den darin enthaltenen Anweisungen, um diesen und weitere Inhalte freizuschalten.

Fehler

Bei der Übertragung Ihrer Daten ist etwas schiefgelaufen, bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut oder kontaktieren Sie uns bei andauernden Problemen direkt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Das vernachlässigte Potenzial

Warenkorbabbrecher sind auf den ersten Blick ein leidiges Thema. Sie investieren ins Marketing, um Aufmerksamkeit zu generieren und optimieren Ihren Online-Shop – dennoch brechen viele Shop-Besucher den Warenkorb unverhofft ab. Das Ergebnis sind unter anderem verpasste Umsätze und ineffiziente Marketingmaßnahmen. Für Online-Shops bedeutet das: Marketingaktivitäten und die damit verbundenen Kosten entfalten nicht ihr volles Potenzial, solange die Kaufabbrecher nicht bestmöglich zurückgewonnen werden. Auf den zweiten, etwas genaueren Blick erkennt man aber das enorme Potenzial hinter den Kaufabbrüchen.

 

Warum Kaufabbrecher relevant sind für einen Online-Shop

Erfolgreiche Unternehmen erkennen die Potenziale ihres Geschäfts. Daher sollten Online-Shops beim Thema Kaufabbrüche die Alarmglocken angehen, denn ca. 70% der Besucher brechen den Einkauf mit gefülltem Warenkorb ab. Kaufabbrüche müssen nicht einfach so hingenommen werden und sind zu einem großen Teil durchaus vermeidbar. Sich mit ihnen zu beschäftigen, lohnt sich für Shop-Betreiber aus mehreren Gründen.

 

Hohe Kaufwahrscheinlichkeit

Kaufabbrecher sind sie auf die Webseite gelangt, haben schon einige Zeit im Online-Shop verbracht und sogar bestimmte Artikel in den Warenkorb gelegt. Zu diesem Zeitpunkt besteht eine sehr hohe Kaufwahrscheinlichkeit, die genutzt werden will.

 

Erhöhte Rentabilität

Kaufabbrecher zurückzugewinnen ist im Vergleich zur Neukundenakquise deutlich günstiger und mit viel weniger Aufwand verbunden. Da bereits ein relevantes Kaufinteresse besteht, muss der potentielle Kunde nicht erst von einem Online-Shop überzeugt werden.

 

Aufbau der Bestandskundschaft

Durch die Kontaktaufnahme mit Kaufabbrechern gelingt es, Neu- und Gelegenheitskunden zu häufig wiederkehrenden Bestandskunden zu wandeln. So gewinnt ein Online-Shop wertvolle Kunden mit einem erhöhten Umsatzpotential.

 

Wettbewerbsvorteil

Aus dem Umgang mit dem Potenzial ergibt sich ein signifikanter Wettbewerbsvorteil, wenn man im Gegensatz zum Wettbewerb eine performante und insbesondere serviceorientierte Lösung zur Rückgewinnung von Kaufabbrechern einsetzt.

 

Potenziale erkennen und nutzen

Erfahren Sie im E-Book “Kaufabbrecher im Online-Shop: Das vernachlässigte Potenzial” mehr über die Potenziale von verlassenen Warenkörben und wie genau sich die Rückgewinnung von Kaufabbrechern auf den Kundenwert auswirkt.

Kaufabbrecher im Online-Shop – Das vernachlässigte Potential

Wir sind bekannt aus zahlreichen Fachmedien

 

Zukunft des Einkaufens
e-commerce magazin
Onlinehändler News
Online Marketing Treffpunkt OMT
Shopware
Startup Valley
hurra.com
FACT-Finder
Disclaimer
e-tailment digital commerce magazin
digital magazin
d3con Logo